Noch nie so glatt rasiert – mit Haarshampoo

2
87
views

Vor ein paar Tagen, bevor ich meinen Gips bekam. Kam ich mal dazu meine Rasiertechnik umzustrukturieren.

Mich störten die hin und wieder übrig gebliebenen Stoppeln und die nicht ganz Glatte Rasur.

Ein Kumpel von mir gab den den Tipp „nimm mal etwas Haarshampoo“. Und siehe da, es brachte mir den gewünschten Erfolg.

Haut schön und lange mit warmem Wasser ein feuchten und ein massieren, dann ein wenig Haarshampoo in die zu rasierende Hautfläche ein massieren, wobei nur wenig Schaum entsteht, so dass man genau sehen kann, welche Stoppeln ab rasiert werden. Dann mit einem normalen Nassrasierer rasieren, danach wie gewohnt abspülen und eincremen.

Vielen Dank an Felix, der mich beim Schreiben etwas unterstützt hat. Mit Gips schreiben ist etwas umständlich.

Vorheriger ArtikelMiranda IM 0.9.25 verfügbar
Nächster ArtikelSteganos Online-Banking 2011 Vollversion kostenlos

Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit.

In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an.

Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D

TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. Hättste mal ne Frau gefragt … 😉 Ich hab zwar Rasierschaum, nutze aber meist gleich die Haarwäsche, wenn ich sowieso einmal eingeschmiert bin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here