Nach Sturm fällt ein Ast aufs Auto – was ist zu tun?

0
22
views

Nach dem großen Sturm ein Schock: auf dem geparkten Auto liegt ein riesiger Ast. Da heißt es Ruhe bewahren und alles richtig machen.

  1. Der Schaden muss sofort bei der Versicherung gemeldet werden, telefonisch oder per Email.
  2. Es ist hilfreich, Fotos zu machen, und zwar bevor man mit Aufräumarbeiten anfängt, um z. B. Glassplitter zu entfernen. Es darf nichts verändert werden, damit der Schaden vollständig protokolliert werden kann.
  3. Wichtig ist auch eine ausführliche Schadensliste.
  4. Ohne Teil- oder Vollkaskoversicherung wird der Schaden nicht übernommen.
  5. Die Vollkasko-Versicherung zahlt durch Wind verursachte Schäden auch unter Windstärke 8.
  6. Die Teilkaskoversicherung zahlt Sturmschäden erst ab Windstärke 8, das sind 62 bis 74 km pro Stunde.
  7. Welche Windstärke am Schadenstag gemessen wurde, erfährt man beim Wetterdienst.
  8. Der Pkw-Besitzer muss nach Anfertigung einer Schadensliste und der Fotos sofort sein Auto absichern, z. B. zerbrochene Fenster abdecken, damit kein Regenwasser ins Auto kommt, das weitere Schäden verursacht.
  9. Der Pkw-Besitzer wird übrigens nicht zurück gestuft in seiner Schadensfreiheitsklasse. Das passiert nur, wenn er den Schaden selbst verursacht hat. Also gegen einen morschen Baum fährt und damit einen Ast locker macht, der aufs Auto fällt. Das ist dann sehr dumm gelaufen!
Vorheriger ArtikelTorChat
Nächster ArtikelEin wahrer Freund
Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit. In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an. Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here