Zu dem ganzen Hype um WhatsApp & Facebook

1
111
views

Nun bin ich es Leid, es von vielen Leuten zuhören WhatsApp und unsicher.

Zu dem ganzen Hype um WhatsApp & Facebook und fallen mir 2 Filme ein „Paranoia – Riskantes Spiel“ und „Der Staatsfeind Nr. 1„.

Viele tun nun so das Sie erst seit der Übernahme von WhatsApp an Facebook ausspioniert werden. Denken nach der Übernahme dann hat Facebook nun auch meine Telefonnummer. Hat von diesen Leuten schon mal jemand an Google gedacht oder Apple? Die beiden könnten nur durch eine Code Einpflegung in ihr OS ganz Leicht an ALLE Daten kommen oder sogar auch Gespräche abhören. Das Handys auch als abhöranlage dienen können wir im letzten Teil von dem Film „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“ bekannt. Dafür extra eine App hmmm nicht wirklich.

Schonmal drüber Nachgedacht, das all eure Daten schon offen sind … Nein. WhatsApp war noch nie „sicher“ oder habt ihr etwa schon vergessen, dass WhatsApp unverschlüsselte Backups auf den Servern von Apple gespeichert hat? Oder dass die Nachrichten bis August 2012 völlig unverschlüsselt transportiert wurden? Dass WhatsApp sämtliche Telefonnummern aus eurem Mobiltelefon auf ihren Servern gespeichert hat?

Ich bin immer noch der Ansicht sowie der Meinung in einem Persönlichem Gespräch kann man mehr klären und ohne große Missverständnisse als alles per Chat Medium, in dem per. Gespräch läuft man auch keine Gefahr so extrem aus gespitzelt zu werden.

Was nun jeder einzelne von euch macht, muss dieser selber wissen. Für mich ändert sich aber nichts! Nicht alle meiner Kontakte haben WhatsApp, einige nur Facebook, ein Teil WhatsApp, wiederrum der Rest per E-Mail oder andere Messenger.

Mit diesen Worten „Doch man muss es mit der Daten-Schleuderei ja nicht übertreiben, weshalb ich zum Beispiel auch Google Hangouts nicht nutze“ beende ich dann mal den Eintrag, vielleicht eröffnen sich weitere diskussionen, die Kommentar funktion ist aktiv 😉

Hier mal 2 andere Beiträge:
http://www.mobiflip.de/tipp/whatsapp-warum-ein-wechsel-eben-doch-sinnvoll-ist/
http://t3n.de/news/hysterie-um-whatsapp-wechsel-530154/
Vorheriger ArtikelFirefox: Neuer Tab mit Startseite
Nächster ArtikelNeues Logo ist online sponsoring von Online Blogger

Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit.

In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an.

Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Eben.
    Warum jetzt was ändern wenn man es lange genutzt hat ohne sich ersthafte gedanken zumachen?
    Vor allem hat WhatsApp eine Datenschutz funktion unter „Einstellungen > Account“ ist diese auffindbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here