Firefox und die plugin-container.exe

0
33
views

Seit dem Firefox 3.6.4 gibt es im Taskmanager die „plugin-container.exe“, sie tut ja nicht wirklich viel. Auf dem ersten Eindruck ist sie nur rein Optisch da. Nach der Befragung von Tante G 😉 fand ich heraus das die „plugin-container.exe“ für die Stabilität des Firefox zuständig ist.
Da Firefox bei mir doch immer recht stabil lief wollte ich die mal deaktivieren mit der Option diese wieder Rückgängig zu machen. Nach weiteren Tante G Befragungen fand ich folgenden Möglichkeit:

Du kannst das abschalten, dann verhält sich Firefox wie in der voran gegangenen Version. Dazu in der Adresszeile „about:config“ eingeben, bestätigen dass du vorsichtig bist, nun als Filter „plugins.enabled“ und in der Liste den Eintrag „dom.ipc.plugins.enabled.npswf32.dll“ (swf steht für Shockwave-Flash) per Doppelklick auf „false“ stellen.
Danach Firefox neu starten.
Das gilt aber nur für die Version 3.6.4 und zukünftige Versionen. Du kannst es auch jederzeit wieder zurückstellen, z.B. wenn die nächste Version 3.6.6 kommt, in der das Problem wohl behoben sein wird (die Version 3.6.5 wird es nicht geben, sie wird übersprungen).

Die Möglichkeit zur deaktivierung sowie zur aktivierung wurde gefunden 😛

Eigentlich sollte man die „plugin-container.exe“ nicht deaktivieren, da diese, zumindest bei mir auf meinem System, Ressourcen frisst wollte ich es mal ausprobieren 🙂

Und mein Fox läuft … und läuft und das ohne „plugin-container.exe“ im Taskmanager 😉

Vorheriger ArtikelWorld Trade Center, New York
Nächster ArtikelGoogle Street View
Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit. In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an. Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here