Das Kindheits-Stöckchen

2
71
views

Sammy, hat vor gerauemer Zeit ein Stöckchen rausgeworfen, welches ich über den Blog von Xanni gefunden habe.

KINDHEIT:

  1. Warst du ein aufgewecktes oder eher ein stilles Kind?
    Ein stilles.
  2. Bist du gerne in die Schule gegangen?
    Naja, eher Nein aber manchmal schon!
  3. Mit was hast du am liebsten gespielt?
    Mit Lego 😉
  4. Was war dein schlimmster Streich?
    hmmm mal ganz scharf überlegen … weiß ich ehrlich garnicht mehr.
  5. Wie wolltest du als Kind immer heißen?
    Ach, ich glaub, das war mir egal.
  6. Wovor hattest du als Kind furchtbare Angst?
    weiß ich ehrlich garnicht mehr.
  7. Was wolltest du mal werden?
    Elektriker
  8. Dein Lieblingskinderfilm?
    Herr der Ringe, der Hobbit, Die unendliche Geschichte … und klar auch die Bücher gleich namiger Filme
  9. Warst du ein Einzelgänger?
    Ich hatte nicht viele Freunde, aber ein Einzelgänger war ich nicht.
  10. Dein schlechtestes Fach in der Schule:
    Mathe

JUGEND:

  1. Wie alt warst du, als du dich zum ersten Mal geschminkt hast?
    Ich bin ein Mann 😉
  2. Für wen hast du geschwärmt?
    Ich bin ein Mann 😉
  3. Welche Musik hast du gehört?
    der 80er & 90er querbeet.
  4. Dein erster Kuss?
    Ich war 15.
  5. Deine erste Freundin?
    Mit 18.
  6. Dein schönstes Erlebnis?
    weiß ich ehrlich garnicht mehr.
  7. Dein schmerzlichstes Erlebnis?
    Den damaligen Unfall.
  8. Deine größte Dummheit?
    weiß ich ehrlich garnicht mehr.
  9. Wie alt warst du, als du zu Haus ausgezogen bist?
    24/25, iwie um meinen 25. Geburtstag.
  10. Was hast du am meisten bereut?

Meine Antworten in Blau 😉

Vorheriger ArtikelFirefox: die Zurück-Taste konfigurieren
Nächster ArtikelTomTom Telematics CURFER Device für OBDII Buchse zur Fahrstilanalyse via App
Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit. In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an. Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D
TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. Ahhhhh… jetzt :-))))))

    Jugend 1+2:
    Klar, du bist ein Mann. Ich kenne Männer, die trotzdem heimlich mal probiert haben bei Muttis Schminkerei. Und die sind nicht vom anderen Ufer.
    Und du hast für niemanden geschwärmt??? Kein Popsternchen? Keine unerreichbare Traumfrau in der Schule?????

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here