Bedienungsanleitung für Frauen

0
63
views

Diese Bedienungsanleitung richtet sich an Männer, die noch immer der Meinung sind, sie könnten mit Frauen rational umgehen. Wir sind nicht dieser Meinung, deshalb geben wir hier lediglich die Erfahrungen wieder, die in empirischen Erhebungen nach statistischen Durchschnittswerten ermittelt und unter Berücksichtigung demoskopischer Normalwerte um statistische Ausreißer bereinigt wurde:

1.    Beachten Sie, daß eine Frau immer Recht hat. Natürlich haben Frauen nicht immer Recht, aber müssen Sie ihr dies alle paar Monate auf die Nase binden?

2.    Wenn eine Frau eine Meinung von sich gibt, beachten sie bitte die weltpolitische Lage, den Wetterbericht (Hoch- oder Tiefdrucklage?), die letzte Enzyklika, die im Internet abrufbaren „CIA-News“ (Mossad tut es zur Not auch) und die jüngste Ausgabe der Zeitschrift „Emma“, um beurteilen zu können, ob sie ausnahmsweise ihre tatsächliche Meinung wiedergibt oder Sie nur auf die Probe stellen will.

3.    Gehen sie mit Ihrer Sekretärin aus, wenn es sein muß ins teuerste Lokal der Stadt, verbringen sie wenn ihr der Sinn danach steht ein verlängertes Wochenende mit ihr in Davos (Winter) oder auf den Malediven (Sommer oder Winter), machen sie sich ihre Sekräterin zu ihrer Verbündeten, damit sie Sie auf jeden Fall an den Hochzeitstag Ihrer Ehefrau, ihren Geburstag und unbedingt an den Ihrer Schwiegermutter erinnert.

4.    Seien sie vorsichtig, wenn Ihre Frau sie nach der Arbeit mit „Liebling“, „Liebster“ oder „mein Schatz“ begrüßt. Am diplomatischsten gehen sie vor, wenn Sie ihr die Frage stellen: „Ist jemand verletzt worden? Hast Du den Versicherungsvertreter schon angerufen“ oder „Bist Du danach mit dem Taxi oder dem Krankenwagen heimgekommen“. Fragen sie auf keinen Fall nach dem Auto, es könnte Ihre letzte Frage in dieser Beziehung gewesen sein.

5.    Wie schaffen Sie es, beim Frühstück ungestört Zeitung lesen zu können? Ganz einfach: Lesen sie zuerst die Todesanzeigen, suchen sie sich einen völlig Unbekannten in Ihrem Alter heraus, sagen sie, er wäre ein Schulkamerad von Ihnen und reden sie mit Ihrer Frau darüber. Ihre Frau vergleicht sich dann mit der Witwe und ist froh, sie wenn auch mit Zeitung vorm Gesicht noch bei sich zu haben. Sie müssen nur ab und zu eine Bemerkung wie „Er hat mich immer abschreiben lassen“ absondern und können dann ungestört den Sportteil oder die Tagespolitik lesen.

Vorheriger ArtikelSheepworld Bilder
Nächster ArtikelGuten Rutsch ins neue 2011
Mein Name ist Manuel Stasche, ich gucke gerne Horrorfilme und fahre super gerne Auto. Ich bin im Jahr 1982 Geboren, wohne auf einem schönen ruhigen Dorf, nähe Hildesheim. Mein Motto: Man muss sich selber treu bleiben! Sonst macht es ja keiner. Was mich auf die Palme bringt: Intoleranz, Unwahrheit. In meinem Blog schreibe ich wann immer ich gerade Zeit habe, was sich in meinem Leben so ereignet, was mich nervt, oder was auch immer. Bloggen halt. Ganz ehrlich als die ersten Blogs im Netz auftauchten, war mir der Sinn des ganzen nicht so wirklich klar. Entstanden ist er der aus dem Gedanken „will ich auch haben“. Guckte mir damals immer gerne den Blog vom Bekannten an. Das war ein kleiner Einblick, nun wünsche ich allen Lesern viel Spaß und mir viele viele Kommentare :-D
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here