Mein Blogger-Arbeitsplatz

Ich weiß ja nicht was in den meisten Köpfen umher geht wenn es um den Blogger Arbeitsplatz geht. Einige denken bestimmt an den Blogger mit Notebook auf dem Schoß und auf dem Sofa sitzend.
Dies ist in den meisten fällen ganz anders.

Heute möchte ich euch meinen Arbeitsplatz als Blogger näher bringen.

Fester Arbeitsplatz
Seit dem ich 2006 mit dem Bloggen angefangen habe, sitze ich mehr und mehr am Schreibtisch mit Desktop PC. Dort schreibe ich sehr viel lieber auf der normal Tastatur lässt sich angenehmer schreiben als auf dem Notebook was ich zwischen druch nur nutze. Gut da ich einen fulltime Job habe wird dieses wohl öfters der Fall werden. Am Notebook kann ich ja eine anschließen, am Schreibtisch habe ich zu dem eine feste und bessere Sitzposition. Wenn ich unterwegs bin muss ich meist das nehmen was ich dort habe. (Über meine Peripherie am PC, werde ich in einem nächsten Artikel schreiben.)
Zu dem haben die ganzen Arbeitsmaterialien ihren festen Platz.

Arbeitsmaterialien
Hin und wieder nutze ich noch Zettel für Notizen, in der Vergangenheit sind diese doch öfters nicht beachtet worden so das kein vernünftiger Artikel zustande kam. Da ich ein mein Home „Office“ Papier los gestallten möchte, nutze ich weniger und weniger Zettel.

Atmosphäre
Natürlich spielt auch die Atmosphäre eine wichtige rolle.
Musik gehört natürlich mit zum Bloggen, so ganz still darf es nicht sein. Radio hören geht nicht, z.B.: bei den Nachrichten werde ich raus gerissen. Ganz schlicht hin Musik, die einfach läuft ohne zu tun (bsp.: Spotify, oder den VLC Player zum abspielen der lokalen Musik) Filme oder Serien kann ich nebenbei nicht gucken, das überlasse ich anderer meiner Blogger-Nachbaren 😉
Für mich gehört eine Tasse Caramel Cappuccino, einfach dazu. So hat jeder seine Macken 😉

2. Handy

Der Trend geht zum 2. Handy, zumindest bei mir.

So kann man vergleichen, gut bei 2 Androiden etwas schwer 😉 aber zwischen den Android Versionen ist vergleichen möglich 😉
Android ist mir halt lieber als das angebissene Obst oder Windows Handy.

Arbeitsmäßig habe ich mir 2015 ein Cubot X9 zugelegt. Die Dinger sind spottbillig und doch überraschenderweise wirklich gut. OK, die Marke Cubot sagt den wenigsten etwas.
Auch ich kannte diese Marke nicht, außer wer sich im Chinesischen raum aufhält.
So kann ich dann jetzt endlich wieder Berufliche und Private Kontakte trennen.
Das Cubot wird mir ausschließlich nur als Arbeitshandy dienen, Grund kommen kaum noch Updates etc.
Zudem musste ich das neu einrichten somit perfekt. Neue Nummer – neues Glück.
Alles Arbeitsmäßig geht nun dort hin.

 

Privat nutze ich das Huawei P8 Light.
Zwar Light aber doch bin ich mit dem sehr zufrieden. Was mich sehr überzeugt ist die Kamera, da ich doch hin und wieder sehr unruhige Hände habe kamen mit den Vorgängern recht verwackelte Bilder. Bei dem P8 Light habe ich dieses nicht. Ob ich wohl ruhiger geworden bin 😉
Sowie auch die Handhabung finde ich nicht schlecht.
Die Menu Anordnung stört mich etwas, aber gebe ich mal zu es gibt doch überall irgendwas was einen stört 😉

Safer Internet Day 2017

Wie jedes Jahr, seit 2008 jedes Jahr, findet auch 2017 der Safer Internet Day statt.

Google fordert jeden Nutzer auf seine Kontosicherheit zu überprüfen.
Und belohnt dieses mit 2GB kostenlosen dauerhaften Google Drive-Speicher.
Stimmt die Backup-Mailadresse? Sind nur Geräte aktiv, die man kennt? Muss man all den Apps wirklich Zugriff auf das Konto geben?
Hier lang geht es, klick.

Der Safer Internet Day ist am 7. Februar 2017. Er findet immer am zweiten Tag in der zweiten Woche des zweiten Monats statt. Er geht auf das 1999 gestartete Safer Internet Programm zurück und findet seit 2008 statt.

quasi der neu Beginn


Somit mache ich mal einen strich unter das vorherige Kapitel.

Nach meinem damaligen Hoster wechsel, kam ich nicht mehr wirklich zum schreiben bzw. habe es iwie nicht mehr wirklich geschafft.

Naja neuer bzw. anderer Job, wo ich von morgens bis Abends auf der Arbeit wo ich früh das Haus verlasse und Abends erst wieder heim komme. Da habe ich nicht so wirklich viel Zeit zum schreiben.
Ich habe dennoch jetzt eine Idee wie es trotz alle dessen klappen könnte, ich versuche es halt einfach.
Schreiben wenn ich zu Hause bin bzw. wenn ich das Notebook mit nehmen kann. So dürften doch trotzdem die ein oder andere Zeile in meinem Blog zu lesen sein.

 

Vielleicht finden sich doch der ein oder andere mit Blogger 😉

Heilige Drei Könige

Eine Warnmeldung:

Falls bei euch 3 Leute an der Tür klingeln, komische Lieder singen und aussehen wie Zigeuner, einer sogar wie ein farbiger, denen nicht gleich den Weg zum Sozialamt zeigen, die wollen nur Keckse und Bonbons.

Jau klar sollen die Arbeiten gehen 😉

In dem sinne … Heilige Drei Könige, nein ich bin nicht Christlich geworden 🙂

Netflix: Ab Januar 2017 Neuerscheinungen

Neue Filme:
Die Schöne und das Biest – ab 01.01.2017
Letters from Jima – ab 01.01.2017
Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby – ab 01.01.2017
Bedtime Stories – ab 01.01.2017
Duell der Magier – ab 01.01.2017
Atlantis: Die Rückkehr – ab 01.01.2017
Prince of Persia: Der Sand der Zeit – ab 01.01.2017
Hannah Montana und Miley Cyrus: Best of both worlds concert – ab 01.01.2017
Em@il für dich – ab 01.01.2017
Bad Teacher – ab 01.01.2017
Coin Heist – ab 06.01.2017
Die blaue Lagune – ab 11.01.2017
Clinical – ab 13.01.2017
Gato Negro – ab 20.01.2017
Take The 10 – ab 20.01.2017
Honig im Kopf – ab 24.01.2017
American Sniper – ab 24.01.2017
Die Schlümpfe 2 – ab 25.01.2017
Avengers: Age of Ultron – ab 26.01.2017
iBoy – ab 27.01.2017
Wir sind die Millers – ab 30.01.2017

Neue Serien:
Best Friends: Zu jeder Zeit: Staffel 1 – ab 01.01.2017
Ninja Turtles: The Next Mutation: Staffel 1 – ab 01.01.2017
Shadowhunters: The Mortal Instruments: Staffel 2 (jede Woche eine neue Folge) – ab 03.01.2o17
One Day at a Time: Staffel 1 – ab 06.01.2017.
Degrassi: Next Class: Staffel 3 – ab 06.01.2017
Tarzan und Jane: Staffel 1 – ab 06.01.2017
We’re Lalaloopsy – Staffel 1 – ab 10.01.2017
Der Tatortreiniger: Staffel 5 – ab 10.01.2017
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Staffel 1 – ab 13.01.2017
The Investigator: A British Crime Story: Staffel 1 – ab 13.01.2017
You Me Her: Staffel 1 – ab 18.01.2017
Frontier: Staffel 1 – ab 20.01.2017
Bitten: Staffel 1-3 – ab 20.01.2017
Voltron: Legendärer Verteidiger: Staffel 2 – ab 20.01.2017
Wissen macht Ah!: Vol. 1 – ab 22.01.2017
Terrace House: Aloha State: Staffel 1, Teil 1 – ab 24.01.2017
Riverdale: Staffel 1 – ab 27.01.2017

Ist bestimmt was für euch dabei.

Netflix

E-Book Pflegeversicherung

Mit einer Pflegetagegeldversicherung individuell vorsorgen
Wer im Alter gut leben will, muss sich absichern. Das bedeutet nicht nur finanzielle Rücklagen zu haben, sondern sie auch gezielt zu schützen. Altersarmut entsteht nicht selten, weil im Pflegefall erst einmal alles vorhandene Vermögen eingesetzt werden muss, bevor staatliche Unterstützung greift. Eine Pflegetagegeldversicherung eignet sich ausgezeichnet zur Vorsorge. Sie ist eine optimale Ergänzung zum Pflegegeld, das nie reicht, um alle Pflegekosten abzudecken.

Pflegestufe bestimmt die Auszahlungshöhe
Bei der Pflegetagegeldversicherung wird im Pflegefall ein Tagesgeld ausgezahlt, das vertraglich festgelegt ist. Der Spielraum bei der Vertragsgestaltung ist groß und macht einen Abschluss über mindestens 10 Euro bis zu einem dreistelligen Betrag möglich. Die Höhe der Auszahlung ist allerdings abhängig von der Pflegestufe, da es anteilig ausgezahlt wird. Der komplette, vereinbarte Tagessatz wird erst bei Pflegestufe 3 überwiesen. Grundsätzlich muss der Versicherte Leistungen bei der gesetzlichen Pflegeversicherung beantragen und auch bewilligt bekommen, damit der Versicherungsfall eintritt. Ein weitere Diagnose wird von den Versicherungsgesellschaften nicht verlangt. Für das Geld besteht keine Nachweispflicht. Es kann nach eigenem Ermessen sowohl für Betreuungsleistungen als auch für Hilfsmittel jeder Art ausgegeben werden, wie www.meinepflegeversicherung.com informiert.

Verschiedene Angebote vergleichen
Die Versicherungsgesellschaften sind beim Abschluss einer Pflegetagegeldversicherung durchweg großzügig. Sie kann auch noch im höheren Alter, dann allerdings mit merklich höheren Prämien, abgeschlossen werden. Es ist deshalb anzuraten, sie in jungen Jahren zu unterschreiben, da zudem häufig die Gesundheitsprüfung bis zu einer bestimmten Altersgrenze entfällt. Die Vertragsmodalitäten unterscheiden sich von Versicherung zu Versicherung. Ein Vergleich lohnt sich. Wichtig: Die Höhe der Beiträge dürfen die eigenen finanziellen Möglichkeiten in keiner Situation überfordern. Erlischt der Vertrag, ist das eingezahlte Geld verloren.

Frohe Weihnachten 2016

So dann will ich auch mal folgen 😀

Da ist es wieder – dieses Weihnachten. Plötzlich und unerwartet. Für viele eine willkommene Entschleunigung in der sonst so hektischen Welt. Zeit für sich, Zeit für andere. Ob ihr nun Christen seid und Weihnachten vielleicht traditionell im Kreis der Familie begeht, oder ob ihr vielleicht aus anderen Gründen – wie zum Beispiel Religion – mit diesem Fest mal gar nichts anfangen könnt. Nicht schlimm, es sind nun einmal Feiertage und die soll man auch mal nutzen – und zwar so, wie man will. Bock auf TV, Bock auf Konsole? Bock auf Familie? Bock auf Nichtstun? Bock auf Kirche? Einfach mal machen.

Macht euch nichts zum Zwang und versucht euch nicht zu stressen. Für mich ist Weihnachten kein Fest, welches ich groß mit Religion verbinde. Ich verbinde es mit ruhigen Tagen – mit mehr Stunden Zeit für andere, als sonst. Und ja, ich genieße das irgendwie.

Es sind kurioserweise und leider nur diese Tage, an denen wir an die stillen Helfer im Alltag denken, die einfach ihren Job machen. Die Ärzte, die Krankenschwestern und -pfleger. Die Nachtschicht im Hotel, die Kellner im Restaurant, die Köche – ja, selbst die Liefermenschen, die dafür sorgen, dass wir unsere Pakete und Grußkarten noch heute bekommen. Wenn wir diesen Gedanken und die Dankbarkeit gegenüber anderen Menschen mit in das neue Jahr nehmen könnten, das wäre klasse und die Welt wäre vielleicht ein wenig netter und weniger kalt.

In dem Sinne wünsche ich Frohe Weihnachten ein paar besinnliche Tage mit euren liebsten oder gar ohne diese da sie vielleicht arbeiten müssen 😉

Sowie einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Für viele die nicht bei Facebook oder in anderen Communitys sind, sind gibt es das noch mal als E-Mail Version und für ganz wenige als oldschool Post 🙂

In dem Sinne … BlaBlaBla 😀