QuakeNet Commands Cheat Sheet

General commands

Join a server /server irc.quakenet.org
Quit a server /quit [message]
Join a channel /join #channel
Leave a channel /part [message] o. /partall
Set away /away [reason]
Set back /away
Query a user /query [user]
Clear Channel History /clear o. /clearall
Change nick /nick [newnick]
Perform an action /me [text]
Global action /ame [text]
Perform an action /action [text]
Send #channel a message /nick [newnick]
Send message to all channels /amsg [text]
Get user info /whois [user]
Part and rejoin /hop

 

Channel Commands

Invite /invite [user] #channel
Kick /kick [user] [reason]
Ban /mode +b [usermask]
Change Topic /topic [topic]
Give op /mode #channel +o [user]
Take op /mode #channel -o [user]
Give voice /mode #channel +v [user]
Take voice /mode #channel –v [user]

 

User Modes

Set User Mode with /umode (+/-) [mode]

d deaf
i invisible
R restrictive messaging
w walluser
x hidden host

 

Channel Modes

Set Channel Mode with /mode (+/-) [mode] (default: +tCNn)

b channel ban
c no control codes
C no channel CTCPs
d hidden users present
D delayed join mode
i invite only
k key protected channel
l limited
m moderated
M moderated for non-auth
n no external messages
N no channel notice
o auto-operator
p private
r authed user only
s secret
t Topic lock
T deny multichan message
u no part/quit reasons
v auto-voice

 

Register a Nick

1. Say hello to Q: /MSG Q HELLO Mail Mail
2. Auth yourself: /MSG Q AUTH Nick Password
3. Change password: /MSG Q NEWPASS oldpass newpass newpass

 

Request a Bot

Request S: /msg R REQUESTSPAMSCAN #channel
Request L/Q: /msg R REQUESTBOT #channel

 

Q/L Commands

/MSG L CHANLEV #channel authname +aomnv
/MSG L ADDUSER #channel nickname
/MSG L REMOVEUSER #channel nickname
/MSG L CLEARCHAN #channel
/MSG L SETINVITE #channel
/MSG L INVITE #channel
/MSG L CLEARINVITE #channel
/MSG L OP #channel
/MSG L DEOPALL #channel
/MSG L RECOVER #channel
/MSG Q CHANFLAGS #channel +bcfklptw
/MSG Q KEY #channel key
/MSG Q BAN #channel nickname
/MSG Q BANLIST #channel
/MSG Q BANDEL #channel nickname
/MSG Q BANCLEAR #channel

 

Hostmasks

A hostmask, mostly used to specify a banned user or usergroup, comprises as followed: Nick!Ident@host.domain. A ban can have up to ranges. Mostly used are the second, third and fourth format.

*!user@host.domain A specified userident
*!*user@host.domain A specified userident (also +R)
*!*@host.domain A specified host
*!*user@*.domain A userident with any host
*!*@*.domain A domain
nick!user@host.domain A specified nick
nick!*user@host.domain A specified nick (also +R)
nick!*@host.domain A specified nick with any ident
nick!*user@*.domain A specified nick with any host
nick!*@*.domain A nick with any host/ident

– EoF –

Mein Blogger-Arbeitsplatz

Ich weiß ja nicht was in den meisten Köpfen umher geht wenn es um den Blogger Arbeitsplatz geht. Einige denken bestimmt an den Blogger mit Notebook auf dem Schoß und auf dem Sofa sitzend.
Dies ist in den meisten fällen ganz anders.

Heute möchte ich euch meinen Arbeitsplatz als Blogger näher bringen.

Fester Arbeitsplatz
Seit dem ich 2006 mit dem Bloggen angefangen habe, sitze ich mehr und mehr am Schreibtisch mit Desktop PC. Dort schreibe ich sehr viel lieber auf der normal Tastatur lässt sich angenehmer schreiben als auf dem Notebook was ich zwischen druch nur nutze. Gut da ich einen fulltime Job habe wird dieses wohl öfters der Fall werden. Am Notebook kann ich ja eine anschließen, am Schreibtisch habe ich zu dem eine feste und bessere Sitzposition. Wenn ich unterwegs bin muss ich meist das nehmen was ich dort habe. (Über meine Peripherie am PC, werde ich in einem nächsten Artikel schreiben.)
Zu dem haben die ganzen Arbeitsmaterialien ihren festen Platz.

Arbeitsmaterialien
Hin und wieder nutze ich noch Zettel für Notizen, in der Vergangenheit sind diese doch öfters nicht beachtet worden so das kein vernünftiger Artikel zustande kam. Da ich ein mein Home „Office“ Papier los gestallten möchte, nutze ich weniger und weniger Zettel.

Atmosphäre
Natürlich spielt auch die Atmosphäre eine wichtige rolle.
Musik gehört natürlich mit zum Bloggen, so ganz still darf es nicht sein. Radio hören geht nicht, z.B.: bei den Nachrichten werde ich raus gerissen. Ganz schlicht hin Musik, die einfach läuft ohne zu tun (bsp.: Spotify, oder den VLC Player zum abspielen der lokalen Musik) Filme oder Serien kann ich nebenbei nicht gucken, das überlasse ich anderer meiner Blogger-Nachbaren 😉
Für mich gehört eine Tasse Caramel Cappuccino, einfach dazu. So hat jeder seine Macken 😉

2. Handy

Der Trend geht zum 2. Handy, zumindest bei mir.

So kann man vergleichen, gut bei 2 Androiden etwas schwer 😉 aber zwischen den Android Versionen ist vergleichen möglich 😉
Android ist mir halt lieber als das angebissene Obst oder Windows Handy.

Arbeitsmäßig habe ich mir 2015 ein Cubot X9 zugelegt. Die Dinger sind spottbillig und doch überraschenderweise wirklich gut. OK, die Marke Cubot sagt den wenigsten etwas.
Auch ich kannte diese Marke nicht, außer wer sich im Chinesischen raum aufhält.
So kann ich dann jetzt endlich wieder Berufliche und Private Kontakte trennen.
Das Cubot wird mir ausschließlich nur als Arbeitshandy dienen, Grund kommen kaum noch Updates etc.
Zudem musste ich das neu einrichten somit perfekt. Neue Nummer – neues Glück.
Alles Arbeitsmäßig geht nun dort hin.

 

Privat nutze ich das Huawei P8 Light.
Zwar Light aber doch bin ich mit dem sehr zufrieden. Was mich sehr überzeugt ist die Kamera, da ich doch hin und wieder sehr unruhige Hände habe kamen mit den Vorgängern recht verwackelte Bilder. Bei dem P8 Light habe ich dieses nicht. Ob ich wohl ruhiger geworden bin 😉
Sowie auch die Handhabung finde ich nicht schlecht.
Die Menu Anordnung stört mich etwas, aber gebe ich mal zu es gibt doch überall irgendwas was einen stört 😉

Safer Internet Day 2017

Wie jedes Jahr, seit 2008 jedes Jahr, findet auch 2017 der Safer Internet Day statt.

Google fordert jeden Nutzer auf seine Kontosicherheit zu überprüfen.
Und belohnt dieses mit 2GB kostenlosen dauerhaften Google Drive-Speicher.
Stimmt die Backup-Mailadresse? Sind nur Geräte aktiv, die man kennt? Muss man all den Apps wirklich Zugriff auf das Konto geben?
Hier lang geht es, klick.

Der Safer Internet Day ist am 7. Februar 2017. Er findet immer am zweiten Tag in der zweiten Woche des zweiten Monats statt. Er geht auf das 1999 gestartete Safer Internet Programm zurück und findet seit 2008 statt.

quasi der neu Beginn


Somit mache ich mal einen strich unter das vorherige Kapitel.

Nach meinem damaligen Hoster wechsel, kam ich nicht mehr wirklich zum schreiben bzw. habe es iwie nicht mehr wirklich geschafft.

Naja neuer bzw. anderer Job, wo ich von morgens bis Abends auf der Arbeit wo ich früh das Haus verlasse und Abends erst wieder heim komme. Da habe ich nicht so wirklich viel Zeit zum schreiben.
Ich habe dennoch jetzt eine Idee wie es trotz alle dessen klappen könnte, ich versuche es halt einfach.
Schreiben wenn ich zu Hause bin bzw. wenn ich das Notebook mit nehmen kann. So dürften doch trotzdem die ein oder andere Zeile in meinem Blog zu lesen sein.

 

Vielleicht finden sich doch der ein oder andere mit Blogger 😉

Heilige Drei Könige

Eine Warnmeldung:

Falls bei euch 3 Leute an der Tür klingeln, komische Lieder singen und aussehen wie Zigeuner, einer sogar wie ein farbiger, denen nicht gleich den Weg zum Sozialamt zeigen, die wollen nur Keckse und Bonbons.

Jau klar sollen die Arbeiten gehen 😉

In dem sinne … Heilige Drei Könige, nein ich bin nicht Christlich geworden 🙂